Regelmäßige Angebote und offene Treffs im Mehrgenerationenhaus

Montag 09:00 Uhr - 12:00 Uhr Offene Sprechstunde für Sozial- und Lebensberatung –„offenes Ohr“ für Ehrenamtliche
  13:30 Uhr - 14:30 Uhr Gedächtnisspiele im alten MGH, Feyerabendstraße 36
  19:00 Uhr - gegen 20:30 Uhr Spieletreff für Männer mit Fluchterfahrung zur Vertiefung der neu erworbenen Sprachkenntnisse
Dienstag 09:00 Uhr - 11:00 Uhr viermal im Jahr Frauenfrühstück mit unterschiedlichen Themen, Termine im 2. Halbjahr: 2. August, 4. Oktober, 6. Dezember
  09:00 Uhr - 11:00 Uhr niedrigschwelliges Sprachencafé für Frauen mit Migrationshintergrund mit und ohne Fluchterfahrung
  ab 14:30 Uhr (außer in den Ferien) „Café Vielfalt“, ein Spiel- und Kreativtreff für alle Generationen
  ab 18:00 Uhr jeden zweiten Dienstag im Monat Musikerstammtisch
  ab 19:00 Uhr jeden zweiten Dienstag im Monat (außer Sommerferien) „Jazzabende mit den Friends of Dixieland“
    Sozial- und Lebensberatung dienstags nach Vereinbarung
Mittwoch 09:00 Uhr - 11:00 Uhr „Mutter-Kind-Treff“ – 14tägig ist die Familienhebamme Eva Müller mit dabei
Donnerstag 09:00 Uhr - 11:00 Uhr „Generationen- und Kulturfrühstück“, kostenloses Frühstück mit anschließenden Gesprächsimpulsen
  ab 14:30 Uhr Nordstadttreff Einmal im Monat ab 15:00 Uhr Tanzcafé mit Livemusik – einmal im Monat „MGH-Forum“ mit Vorträgen Filmen, Lichtbildern u.v.m.
  18:00 Uhr jeden letzten Donnerstag im Monat „MGH-Tischrunden“, Wissenswertes und Austausch rund um das Nachbarschaftsnetz
  19:00 Uhr 5 mal im Jahr „Fröhlicher Wartberg“ Unterhaltsame Themenabende mit Gesichtern und Livemusik aus der Nordstadt. Mit unseren Gästen werden wir die großen und kleinen Geschichten des Alltags und Sonntags zwischen Wartberg und Paulinenstraße erzählen. Für das leibliche Wohl sorgt das Team der GenussWerkstatt, den Tiefsinn und den Leichtsinn schaffen wir bestimmt gemeinsam! Termine im 2. Halbjahr: 23. Juni, 22. Oktober, 24. November
Freitag 09:00 Uhr - 11:00 Uhr niedrigschwelliges Sprachencafé für Frauen mit Migrationshintergrund mit und ohne Fluchterfahrung